24.04.2019

herzensanliegen - soulbusiness - wofür brennst du?

aber worum geht es bei diesem thema eigentlich?

Ich frage mich das  ,und damit auch euch, in diesem blog, weil ich mich  selbst auch immer wieder mit diesen themen konfrontiert sehe..

Und vor allem auch , weil ich selbst dieses lähmende gefühl von „keine ahnung!“ gut kenne.

Und so  stellen sich mir immer wieder solche fragen wie:

 

  1. was ist ein herzensanliegen, soulbusiness, etwas wofür ich brenne?
  2. warum soll ich das denn überhaupt haben?
  3. was würde es mir nutzen?
  4. wem würde es nutzen?
  5. was würde es verändern?

 

in der beantwortung dieser fragen habe ich für mich folgendes herausgefunden;

 

ja, ich habe ein herzensanliegen ,das ich hinaustragen möchte, und das ist die „kreativität“.

und ich mache das, weil ich zutiefst davon überzeugt bin, damit andere näher zu sich selbst führen zu können. ihnen mut machen zu können gestalter ihres lebens zu sein.

und das macht mich ganz einfach glücklich!

und natürlich hoffe ich auch die/den eine/n oder anderen unter euch allen, damit eine spur glücklicher, runder, fröhlicher, also kreativer machen zu können.

und da liegt auch die veränderung drin;

das ist das berühmte licht in jedem von uns, dass wir weiterreichen können,und somit die welt ein wenig schöner, besser und heller machen.

 

aber, so richtig rund und hell wird das ganze erst im gemeinsamen tun.

ich als „einzelkämpferin“ kann zwar einen grundstein legen bzw. in meinem fall, den malraum eröffnen, aber licht und freude bringt er nur im zusammenspiel von uns allen.

und da liegt für mich der wesentliche punkt der ausgangs gestellten fragen und themen;

 

nein; wir müssen nicht alle unser ureigenes anliegen nach außen tragen. da würden wir sehr armselig und einsam, jeder mit unserem ding, dastehen.

viel besser ist es doch, sich umzusehen was für anliegen, die bereits herumgetragen werden, lösen in mir etwas aus? was bringt mich meinem herzen näher? wo kann ich mit dabei sein, mit unterstützen, und somit beitragen, dass das kerzlein ,das bereits angezündet wurde, zu einem großen beständigen licht werden kann?

ja, ich bin eine „nachaußenträgerin“, und vielleicht bist du eine/r die/der sich berührt fühlt von meinem anliegen, gerne dabei ist, oder sogar selbst etwas dazu einbringen möchte, was den malraum noch erweitern oder ergänzen könnte?

ich bitte euch jedenfalls das hier geschriebene als einladung zu verstehen, einerseits an den angebotenen workshops teilzunehmen, aber auch eure ideen einzubringen, was hier möglicherweise noch zusätzlich entstehen könnte.

denn nur so kann sich mein licht mit eurem verbinden und zu etwas heranwachsen, das ich mit meiner grundsteinlegung noch gar nicht absehen kann.

 

wie immer mit herzensgrüßen,

birgit.

« hast du schon einmal ein mandala gemalt? warum intuitives zeichnen und malen? »
kontakt

birgit goetz
rosengasse 2, 3131 getzersdorf
tel. +43/699/110 37 821
wohlklang@birgitgoetz.at
lage

wohlklang auf instagram
archiv